Bedienbarkeit Sitemap Skip menu

DORTMUNDER U
Zentrum für Kunst und Kreativität
Leonie-Reygers-Terrasse
44137 Dortmund

+49 (0) 231.50-24723
info@dortmunder-u.de

 

Termine

01.03. – 31.03.2020

Geschlossen: Ina Wudtke: A Portrait of the Artist as a Worker (rmx.)

HMKV Video des Monats


Ausstellung

Hartware MedienKunstVerein

Ebene 3


 

In der Serie HMKV Video des Monats stellt der HMKV im monatlichen Wechsel aktuelle Videoarbeiten internationaler Künstler*innen vor – ausgewählt von Inke Arns.

Ina Wudtke
A Portrait of the Artist as a Worker (rmx.)
Video, DVD, Englisch, keine Untertitel, 4:3, Farbe, 2006, 11:00 Min.

In A Portrait of the Artist as a Worker (rmx.) inszeniert die Berliner Künstlerin Ina Wudtke einen poetischen Essay des belgischen Philosophen und Schriftstellers Dieter Lesage über ihre Arbeit. Der Essay geht teils ironisch, teils sympathisierend mit den diversen Facetten um, aus denen künstlerische Arbeit heutzutage oft besteht. Außerdem spricht er über die gesamte Bandbreite der Aktivitäten, die viele Künstler ausüben um als Künstler existieren zu können – in Ina Wudtkes Fall ist dies ihre Arbeit als DJ, Promoter, Magazinherausgeberin, etc.. Das Video setzt Techniken aus der DJ- und MC-Welt ein und präsentiert neben Ina Wudtke aka DJ T-INA Darling selber, MC QUIO und Sängerin Caro Leszinski. A Portrait of the Artist as a Worker (rmx.) setzt sich auf witzige, provokative Weise für die Künstlerin in der zeitgenössischen Kunstwelt ein.

Ina Wudtke (*1968) studierte Kunst an der Hochschule für bildenden Künste Hamburg. Sie lebt und arbeitet seit 1998 in Berlin. Ihre recherchebasierte Arbeit hinterfragt hegemoniale politisch-gesellschaftliche Diskurse und stärkt Gegendiskurse zu Themenfeldern wie Arbeit, Gender und Stadt. Von 1992 bis 2004 gab sie das queer-feministische Künstler*innenmagazin NEID heraus. 2011 veröffentlichte die Künstlerin, unter ihrem Pseudonym T-INA Darling, die Konzept LP The Fine Art of Living, über die Verdrängung von Einwohner*innen mit niedrigem Einkommen aus den Innenstädten. Zusammen mit Dieter Lesage schrieb sie das Buch Black Sound White Cube. Die Audiologie des Ausstellungsraums (Wien: Löcker Verlag, 2011). 2018 erschien ihr Buch The Fine Art of Living über ihre künstlerischen Arbeiten gegen Gentrifizierung von 2008 bis 2018 (Berlin: Archive Books).

www.inawudtke.com

Seite wird geladen...