Bedienbarkeit Sitemap Skip menu

DORTMUNDER U
Zentrum für Kunst und Kreativität
Leonie-Reygers-Terrasse
44137 Dortmund

+49 (0) 231.50-24723
info@dortmunder-u.de

 

Termine

04.06. – 09.07.2020

Abgesagt: mit anschlag.

internationale künstlerplakate aus der sammlung leininger


Ausstellung

Technische Universität Dortmund


Credit: Wolfgang Leininger

Credit: Wolfgang Leininger

Aufgrund des Erlasses des Landes NRW sowie des Beschlusses der Stadt Dortmund vom 11.03.2020 muss diese Veranstaltung leider ausfallen.
Damit hofft die Stadt, Infektionsketten zu unterbrechen und die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen
.



 

Kunst und Ökonomie standen und stehen in einem schwierigen (Nicht-)Verhältnis zueinander; dies verhinderte lange, dass Plakate - aufgrund ihrer werbenden Funktion -  als Kunst oder gar eigenständige Werkform für Künstler anerkannt werden konnten. Dies ist umso erstaunlicher als die gestalterischen Möglichkeiten des Plakats als gleichzeitigem Träger von Schrift in der Öffentlichkeit auch neue künstlerische Dimensionen eröffnen. Erst Picasso – und in sei­nem Sog die Meister der klassischen Moderne – begründeten die Blüte des Künstlerplakats nach dem 2. Weltkrieg; in Deutsch­land war HAP Grieshaber der Pionier des Künstlerplakats.

Die Ausstellung belegt den Aufstieg des Künstlerplakats zum eigenständigen künstlerischen Medium aus Bild und Schrift, das aus allen Erweiterungen des Kunstbegriffs jeweils nur gestärkt hervorging. Die Exponate entstammen sämtlich der Sammlung des Dort­mun­der Ökonomie-Professors Wolfgang Leininger und spannen einen Bogen von Picasso, Grieshaber und Janssen bis zu Beuys, Kippenberger und Künstlerplakaten aus der DDR.

Seite wird geladen...