Bedienbarkeit Sitemap Skip menu

DORTMUNDER U

Zentrum für Kunst und Kreativität
Leonie-Reygers-Terrasse
44137 Dortmund

+49 (0) 231.50-24723
info@dortmunder-u.de

http://www.fh-dortmund.de/

storyLab kiU

Im November 2016 wurde das storyLab kiU als Forschungsprojekt der Fachhochschule Dortmund mit Sitz auf der Ebene 1 im Dortmunder U eröffnet. Auf einer Fläche von 600 qm ermöglichen ein Filmstudio, ein Tonstudio und mehrere digitale Arbeitsplätze die Produktion von hochwertigen 2D, 3D und VirtualReality Anwendungen. Das Team hinter dem künstlerischen Leiter Harald Opel bearbeitet mit Studierenden aus verschiedenen BA und MA Studiengängen der Fachhochschule Dortmund in Kooperation mit dem Dortmunder U und industriellen Partnern aktuelle Fragestellungen zur digitalen Gesellschaft. Schwerpunkt ist die Erforschung von Erzählstrategien im Zusammenhang mit neuen Technologien und Präsentationsformen.

Das kiU ist in der Lage, alle aktuellen Präsentations- und Transferformate von 2D Film/Serien über 360° Film und VirtualReality, 3D Projektionsmapping bis AugmentedReality gestalterisch und technisch zu entwickeln, zu produzieren und zu präsentieren. Der wichtige Schritt in die Zukunft ist die Verknüpfung der erzählerischen Möglichkeiten und innovativen Präsentationsformen mit aktuellen und visionären technologischen Entwicklungen, mit soziologischen und philosophischen Konzepten und mit Ideen und Skizzen für zukünftige Gesellschaften in künstlerischer Form. Das kiU versteht sich als Plattform, als zentrale Sammel-, Anlauf-, Diskussions-, Produktions- und Präsentationsstelle für die Auseinandersetzung mit allen aktuellen Fragestellungen und Lösungsansätzen aus den Forschungsfeldern der Fachhochschule Dortmund und der Stadt Dortmund mit ihren kulturellen Einrichtungen und technologischen Partner*innen. 

Damit beteiligt sich das kiU aktiv am Wandlungsprozess zur digitalen Gesellschaft. Es ist als zentraler Baustein in der Entwicklung des Dortmunder U zu einem Ort der spannend erzählten Auseinandersetzung mit dem Thema Digitalität, moderne Gesellschaft und digitalem Transfer kultureller Bildung und Kunst zu sehen.

Das kiU ist ein offenes Labor. Es zeigt seine Arbeiten im Fulldome im Foyer des Dortmunder U, auf der Ebene 1 im teilimmersiven Eingangsbereich und in den Studioräumen.  

Aktuelle Projekte
Bereits seit 2017 existiert ein Kooperationsvertrag zwischen der Stadt Dortmund und dem storyLab kiU der Fachhochschule Dortmund im Rahmen des EU-Projektes smARTplaces mit einer Laufzeit von 4 Jahren. Das kiU hat seither die Storyworld für die smARTplaces App enwickelt, mit Content gefüllt, verschiedenste Formen des Storytellings darin getestet, eine AR Entwicklung zum Umbau des Museum Ostwall produziert und in die App eingespeist, sowie zahlreiche Videos im Rahmen der Forschung zum Storytelling im 360° Raum präsentiert. Der besondere Nutzen dieses Projekts ist die Möglichkeit der Evaluierung der Ergebnisse in Kooperation mit dem Dortmunder U und den sieben europäischen Partnerstädten im Projekt. 

Im September 2019 wurde der Fulldome als ein weiterer Beitrag des storyLab kiU zum digitalen Storytelling im Dortmunder U eröffnet. Der Fulldome wurde in Kooperation mit der Firma VIOSO konzipiert und von der Stadt Dortmund angeschafft. 

Aktuell werden für das kiU-Projekt „stage 0“ weitere Erzählexperimente in Virtual Reality (stage 1 and stage 2) mit dem Ziel entwickelt, die Möglichkeiten des Storytelling im Hinblick auf bislang gängige dramaturgische Regeln zu überprüfen und neu zu definieren. Dabei werden Evaluationsverfahren zur Erfassung der Blick- und Körperbewegungen sowie Sensordaten der Testteilnehmer*innen entwickelt.

Mit dem 3D Projectionmapping auf die gesamte Westfassade des Dortmunder U zur 19. Museumsnacht der DSW21 hat das storyLab kiU einen weiteren nachhaltigen und öffentlichkeitswirksamen Auftritt abgeliefert. Vorort waren ca. 6.000 Menschen über den Abend verteilt live dabei. Im Netz wurde das Live-Video über 12.000-mal abgerufen.

Programm

Kontakt

Harald Opel
Künstlerischer Leiter

storylab kiU

Telefon: +49 (0231) 70021109
E-Mail: opel@fh-dortmund.de

 

Seite wird geladen...