Bedienbarkeit Sitemap Skip menu

DORTMUNDER U

Zentrum für Kunst und Kreativität
Leonie-Reygers-Terrasse
44137 Dortmund

+49 (0) 231.50-24723
info@dortmunder-u.de

Führung im Museum Ostwall (Foto: Roland Baege)

Führung im Museum Ostwall (Foto: Roland Baege)

Sonntagsführungen in den städtischen Museen

13.01.2022

Auf der großen Ausstellungsfläche im Dortmunder U zeigt die Schau „EFIE: The Museum as Home“ derzeit Kunst aus Ghana: Videoarbeiten und multimediale Installationen junger Künstler*innen treffen auf historische Artefakte. Eine einstündige Führung durch die Ausstellung startet um 14 Uhr. Mit Eintrittskarte in die Ausstellung ist die Führung kostenfrei. 


„Body & Soul. Denken, Fühlen, Zähneputzen“: Unter diesem Titel präsentiert sich derzeit die Sammlung des Museums Ostwall im Dortmunder U. Um 15 Uhr gibt es eine 90-minütige öffentliche Führung durch die Ausstellung. Treffpunkt ist der Eingang auf Ebene 5. Der Eintritt und die Führung sind frei. dortmund.de/mo 


Im Museum für Kunst und Kulturgeschichte (MKK) startet um 13 Uhr die einstündige Führung unter dem Titel „Vom Musentempel zum Stadtlabor? Das MKK gestern, heute und morgen“. Die Führung kostet 3 Euro/Person, der Eintritt ist frei. 
Eine Führung um 15 Uhr durch das Brauerei-Museum (Steigerstr. 16) vermittelt in 90 Minuten Eindrücke von der Blütezeit der Bierstadt Dortmund seit den 1950er Jahren und erläutert den Prozess des Brauens. (Führung 4,50 Euro pro Person, Eintritt frei) dortmund.de/brauereimuseum 


Im schauraum: comic + cartoon ist das Schaffen des Dortmunder Cartoonisten Holga Rosen noch bis 23. Januar zu sehen. Die Ausstellung „Ganz schön Rosen!“ zeigt seine Blicke auf die Gesellschaft – und auf das lokale Geschehen in Dortmund. Eine Führung startet um 13 Uhr, Kosten: 3 Euro. Der Eintritt ist frei. dortmund.de/schauraum 


„Dortmund und der Holocaust“ ist Titel eines Stadtrundgangs, den die Gedenkstätte Steinwache zwischen 14.30 und 16 Uhr anbietet. Die Tour führt zu unterschiedlichen Orten in der City, die einen Bezug zur antisemitischen Verfolgung in den 1930er Jahren sowie zum Holocaust haben. Dabei wird deutlich, dass dieser „vor unser aller Haustür“ begann. Welche Spuren gibt es heute noch? Welche Orte waren von Bedeutung? Treffpunkt: Hof der Steinwache. dortmund.de/steinwache


In allen Museen gilt die 2G-Regel


Autor/in: Katrin Pinetzki 

Seite wird geladen...