Bedienbarkeit Sitemap Skip menu

DORTMUNDER U
Zentrum für Kunst und Kreativität
Leonie-Reygers-Terrasse
44137 Dortmund

+49 (0) 231.50-24723
info@dortmunder-u.de

 

Termine

19.09.2015 – 13.03.2016

Öffnungszeiten

Di + Mi 11:00 - 18:00 Uhr

Do + Fr 11:00 - 20:00 Uhr

Sa + So 11:00 - 18:00 Uhr

montags geschlossen.

Preise

Der Besuch des Grafik-Kabinetts ist im Preis der Dauerausstellung inbegriffen:

5,00 / 2,50 € (ermäßigt)

Klaus Burkhardt: Buchstaben, Zahlen, Zeichen - Bilder

Neu im Grafik Kabinett


Ausstellung

Museum Ostwall

5th floor, Museum Ostwall


Klaus Burkhardt: Christbäume über der Stadt, 1966

Klaus Burkhardt: Christbäume über der Stadt, 1966

Der Drucker Klaus Burkhardt (1928-2001) kam Ende der 1950er Jahre vom Handwerk zur Kunst: Buchstaben, Texte und Satzzeichen wurden zu seinem bildnerischen Material. So druckte er Texte oder Worte übereinander und schuf aus ihnen dynamische, informelle Bilder. Für seine "Coldtypestructures" hingegen entwickelte er aus ein, zwei Buchstaben oder Satzzeichen geometrische Formen, die er nach streng linearen Rastern zu Papier brachte. In Bildern wie "Christbäume über der Stadt", die an sogenannte Figurengedichte angelehnt sind, bilden die Worte und Buchstaben eine Form, die mit dem Inhalt des Textes in Verbindung steht.

Wunderschön sind auch Burkhardts aus Zahlen entwickelte "Rosetten", Blumen- oder Mandalaartige, kreisrunde symmetrische Formen, wie "200 Portraits einer Fünf", in denen die Ziffer selbst nicht mehr zu erkennen und doch einziges Gestaltungsmittel ist. Für ein halbes Jahr sind im Grafik-Kabinett des Museums Ostwall 16 Arbeiten aus den späten 1950er und 1960er Jahren zu sehen, die einen Einblick in die Vielfältigkeit von Burkhardts Werk geben.

Seite wird geladen...