Bedienbarkeit Sitemap Skip menu

DORTMUNDER U
Zentrum für Kunst und Kreativität
Leonie-Reygers-Terrasse
44137 Dortmund

+49 (0) 231.50-24723
info@dortmunder-u.de

 

Termine

16.11.2017, 18:30 Uhr

EINTRITTSPREISE
regulär € 
ermäßigt 

Die Kinokasse öffnet eine halbe Stunde vor Filmbeginn. Filmprogramm ohne Werbung!

RESERVIERUNGEN:
Mail: verein@kino-im-u.de

BARRIEREFREIHEIT
Das Kino verfügt über eine induktive Höranlage und ist für RollstuhlfahrerInnen ohne Hilfe zu erreichen.

Twitter
Facebook

AKTUELLES MONATSPROGRAMM (PDF)

HOTEL TERMINUS: ZEIT UND LEBEN DES KLAUS BARBIE


Film

RWE Forum | Kino im U

RWE Forum | Kino im U (Erdgeschoss)


„Hundert Jahre Ophüls – Filmgeschichte von Max Ophüls bis Marcel Ophüls“

HOTEL TERMINUS: ZEIT UND LEBEN DES KLAUS BARBIE
USA 1988 | 267 MIN | OmU | FSK ab 12

REGIE: Marcel Ophüls
KAMERA: Reuben Aaronson

Mit einer Einführung von Marcel Ophüls

Klaus Barbie war von 1942 bis 1944 Kommandant der Gestapo im besetzten Lyon. Im Hotel Terminus hatte die Gestapo während der Besatzung Frankreichs ungefähr 20 Zimmer des Hotels zu Vernehmungsräumen umfunktioniert. Von hier aus wirkte Barbie, der „Schlächter von Lyon“. Das Hotel wurde so zum Symbol für die letzte Station seiner Opfer und das Ende jeder Art von Menschlichkeit. Ophüls hat in seinem oscarprämierten Film die unterschiedlichsten Elemente verarbeitet, um den Mann und seine Grausamkeiten darzustellen. Zu Wort kommen ehemalige Schulkameraden des Gestapo-Kommandanten, Nachbarn, Angestellte, Sympathisanten und Opfer, die ihre Meinung über ihn, seine Verbrechen und seine Zeit äußern. Der Film ist eine genaue Rekonstruktion, eine bissige und intelligente Ironie über die Grausamkeit.

Wir zeigen HOTEL TERMINUS in Kooperation mit dem Fachbereich Film der FH Dortmund im Rahmen des Symposiums „Ein Jahrhundert Ophüls – Filmgeschichte von Max Ophüls bis Marcel Ophüls“, das vom 13. -17. November 2017 in der FH Dortmund und der KHM Köln stattfindet.

Seite wird geladen...