Bedienbarkeit Sitemap Skip menu

DORTMUNDER U
Zentrum für Kunst und Kreativität
Leonie-Reygers-Terrasse
44137 Dortmund

+49 (0) 231.50-24723
info@dortmunder-u.de

 

Termine

01.10. – 31.10.2017

Die Videoarbeit wird im Foyer des HMKV gezeigt und ist kostenfrei zugänglich.

In der Serie HMKV Video des Monats stellt der HMKV im monatlichen Wechsel aktuelle Videoarbeiten internationaler Künstler_innen vor. Im Oktober zeigen wir das Video SORRY (2010) von Stefan Panhans.

HMKV Video des Monats: Stefan Panhans: SORRY


Ausstellung

Hartware MedienKunstVerein

EBENE 3


Still aus „SORRY © Stefan Panhans

Still aus „SORRY" © Stefan Panhans

Stefan Panhans
SORRY
HD-Video, 2010, colour/sound, exhibition loop 8:08 Min. / screening version 9:35 Min.

Das Video SORRY besteht aus Bildern einer alptraumhaften Zugfahrt: Das Abteil ist überfüllt mit rastlosten, schweigenden und müde aussehenden Leuten, die wie semiprofessionelle Doppelgänger von Stars aussehen. Daneben sehen wir eine Menge Coffee-to-go Becher, ein Dirndl aus den 1930er Jahren, zwei Polizisten in voller Montur, einen joggenden Zombie und einige Militärangehörige. Alle erscheinen abwesend, niemand spricht. Jede/r schleppt seltsames Gepäck mit sich herum, das so aussieht, als entstamme es einem geplünderten Kaufhaus. Die Passagiere scheinen bestimmten rituellen Regeln zu folgen, die dem Zuschauer jedoch verborgen bleiben. Die Situation erscheint einerseits surreal, andererseits erkennen wir auch unsere gegenwärtige Realität in ihr wieder.

Credits
Autor und Regisseur: Stefan Panhans
Regieassistenz: Sofia Zwokbenkel
Schauspieler: Fabian Appel, Christoph Assauer, Johannes Assig, Katja Inga Baldowski, Micaela Bara, Gaëtane Douin, Marie Luise Birkholz, Charlotte Crome, Caroline von Gelting, Lisa Marie Janke, Heiko Klaas, Dominik Krolik, Verena Landmann, Petra Lange, Torsten Lange, Heiko Raulin, Sophie von Redecker, Sebastian Reuss, Sabine Melanie Rittel, Bendix Sperber, Philipp Wetzel, Andrea WinklerKamera: Lilli Thalgott, Kameraassistenz: Eike Zuleeg
Kostüm: Elke Rüss, Kostümassistenz: Hinda Sarvan
Haare & Make-up: Paulin Pospischil, Jana Stelter, Sarah Wulf
Setdesign: Max Moormann
Musik: Cornelius Schöler
Postproduktion: Wolfgang Oelze
Catering: Nicole Büsing

Mit freundlicher Unterstützung von
Stiftung Kunstfonds, Bonn

Seite wird geladen...