Bedienbarkeit Sitemap Skip menu

DORTMUNDER U
Zentrum für Kunst und Kreativität
Leonie-Reygers-Terrasse
44137 Dortmund

+49 (0) 231.50-24723
info@dortmunder-u.de

 

Termine

30.03. – 05.05.2017

Im Rahmen der Ausstellung lädt das Seminar für Kulturanthropologie des Textilen zudem zu zwei Vorträgen ein:

19.04.17, 17:00 Uhr, PD. Dr. Frédéric Döhl, TU Dortmund: "Mashup: Sound Sampling und ästhetische Selbstständigkeit"

03.05.17, 17:00 Uhr, Prof. Dr. Gudrun M. König, TU Dortmund: "Flick-Werk: Transformationen der Dinge"

Der Eintritt in die Ausstellung ist frei. Mehr Infos finden Sie hier.

Flickwerk - Zur Lebenserhaltung von Dingen aus gestalterischer und wissenschaftlicher Perspektive


Ausstellung

Technische Universität Dortmund


Bild: G. Paschedag

Bild: G. Paschedag

Konzepte wie Cradle to Cradle, User Centered Designs oder Ökologisches Design sollen aus der Konsummisere führen, indem sie den Lebenszyklus von neuen materiellen Produkten zu verlängern planen. Im Alltag aber begegnen wir der natürlichen wie geplanten Obsoleszenz von eingelebten Dingen anders. Studierende des Seminars für Kulturanthropologie des Textilen haben sich mit ästhetischen Erscheinungsformen, Techniken und gesellschaftlichen Kontexten des Flickens, Patchens, Stopfens, Kittens und Kompilierens beschäftigt. Die Ausstellung zeigt wie Dinge in Handlungs- und Erlebnismuster eingepasst sind, wie sie sich verbrauchen, verändern und Reparaturen ihre Wahrnehmung und Wertigkeit verschieben. Mit Spurensuchen und Analysen lenken die Studierenden zugleich den Blick auf die bedeutungsvollen Überlappungen des Flickens als Maßnahme und Metapher. So wird die soziale Dimension des Themas Flickwerk, auch in ihrer momentanen Brisanz, in wissenschaftlichen und künstlerischen Zugängen erkundet.

Seite wird geladen...