Bedienbarkeit Sitemap Skip menu

DORTMUNDER U
Zentrum für Kunst und Kreativität
Leonie-Reygers-Terrasse
44137 Dortmund

+49 (0) 231.50-24723
info@dortmunder-u.de

 

Termine

22.06.2018, 20 Uhr

EINTRITTSPREISE
regulär € 
ermäßigt 

Die Kinokasse öffnet eine halbe Stunde vor Filmbeginn. Filmprogramm ohne Werbung!

RESERVIERUNGEN:
Mail: verein@kino-im-u.de

Bürozeiten:
Mo + Do 09:00 – 17:00 Uhr

BARRIEREFREIHEIT

Das Kino verfügt über eine induktive Höranlage und ist für RollstuhlfahrerInnen ohne Hilfe zu erreichen.

FÉLICITÉ

Afro-Ruhr-Festival


Film

RWE Forum | Kino im U


© Grandfilm

© Grandfilm

Frankreich, Senegal, Belgien, Deutschland, Libanon 2017 | 123 MIN | OmU | FSK ab 6

 

REGIE & BUCH: Alain Gomis

KAMERA: Céline Bozon

MIT: Véro Tshanda Beya, Gaetan Claudia, Papi Mpaka

 

Félicité ist Sängerin und tritt jeden Abend in einer Bar in Kinshasa auf. Sie ist eine Frau in der Mitte ihres Lebens, stolz und unabhängig, doch sobald sie singt, scheint sie die Welt um sich herum zu vergessen. Es sind rauschhafte Nächte, denn Félicités Musik hypnotisiert und bewegt ihr Publikum. Als ihr Sohn nach einem schweren Unfall im Krankenhaus liegt und dringend operiert werden muss, versucht Félicité, das dafür nötige Geld aufzutreiben. Sie begibt sich auf eine atemlose Reise durch die kongolesische Metropole zwischen Armut und dekadentem Reichtum.

 

„Gleich die ersten Szenen von Alain Gomis‘ „Félicité“ tauchen mit unbändiger Energie in den wilden, ausgelassenen Moment ein, die Kamera bewegt sich losgelöst zwischen den tanzenden, flirtenden, liebenden Körpern. Aus Félicités Gesichtausdruck, den die Kamera immer wieder porträthaft in Nahaufnahme einfängt, spricht Stolz und Unabhängigkeit. Und so viel steht fest: Man wird dieses Gesicht so schnell nicht vergessen. Die kongolesische Theaterschauspielerin Véro Tshanda Beya hat eine Präsenz, die alles überstrahlt. Sie singt in FÉLICITÉ für ihre Würde, für das Leben und für ihren Sohn.“ (Andreas Busche, Tagesspiegel)

 

Eine Veranstaltung des Kino im U e.V. in Kooperation mit Africa Positive e.V. und FilmInitiativ Köln e.V.

Seite wird geladen...