Bedienbarkeit Sitemap Skip menu

DORTMUNDER U
Zentrum für Kunst und Kreativität
Leonie-Reygers-Terrasse
44137 Dortmund

+49 (0) 231.50-24723
info@dortmunder-u.de

Credit: Tim van Laaren

Credit: Tim van Laaren

Künstler Jonathan Meese organisiert Ausstellung im Dortmunder U

Der international bekannte deutsche Künstler Jonathan Meese wird 2019 eine Ausstellung im Museum Ostwall im Dortmunder U organisieren. Die Schau mit dem Arbeitstitel "Keine Angst" soll am 4. Oktober 2019 eröffnen und ein Jahr lang zu sehen sein.

Meese ist der erst der zweite zeitgenössische Künstler, der vom MO dazu eingeladen wird, sich mit der museumseigenen Sammlung auseinanderzusetzen", freut sich Dr. Nicole Grothe, Leiterin der Sammlung des MO, auf die Zusammenarbeit.

Auch für Jonathan Meese ist es das erste Mal, dass er sich als Kurator mit einer Museumssammlung beschäftigt. Bei einem ersten Besuch in Dortmund in der vergangenen Woche hatten es ihm besonders die Expressionisten angetan, die in der aktuellen Ausstellung "Fast wie im echten Leben" auf den Ebenen 4 und 5 im Dortmunder U zu sehen sind. Brigitte Meese, in ihrer Rolle als "Mami" aktives Mitglied des Meese-Teams, legte dem Künstler vor allem Henri Laurens Skulptur "L'adieu" ans Herz.

Konzept wird entwickelt

In den nächsten Monaten werden Jonathan Meese und sein Team des Öfteren in Dortmund und in der Sammlung anzutreffen sein, um gemeinsam mit dem MO ein Konzept zu entwickeln. "Ziel ist es, die Geschichten der Stadt und des Museums, die Werke der MO-Sammlung und Meeses eigene Arbeiten zu verbinden", sagt Dr. Nicole Grothe.

Edwin Jacobs, Direktor des Dortmunder U, ist begeistert: "Mit Jonathan Meeses Projekt führen wir unsere Idee fort, in Zukunft dynamischer mit der Sammlungspräsentation zu arbeiten. Unsere Besucher werden die Werke unserer Sammlung mit ganz neuen Augen sehen."

Seite wird geladen...