Bedienbarkeit Sitemap Skip menu

DORTMUNDER U
Zentrum für Kunst und Kreativität
Leonie-Reygers-Terrasse
44137 Dortmund

+49 (0) 231.50-24723
info@dortmunder-u.de

Das U lädt zur Extraschicht – geänderte Öffnungszeiten am Wochenende

Am Samstag, 24. Juni legt auch das Dortmunder U eine „Extraschicht“ ein: Zur „Nacht der Industriekultur“ öffnet das U erst um 18 und bis 2 Uhr. Am Sonntag, 25. Juni geht es um 14 Uhr los.
Im Dortmunder U unternehmen Besucherinnen und Besucher während der Extraschicht auf allen Etagen eine Reise zurück in die Zukunft – in die Zeit, als „digital“ noch Zukunftsmusik war. Auf dem Vorplatz, der Leonie-Reygers-Terrasse, dreht sich der Plattenteller mit Soul und Funk-Musik der 1960er, 1970er Jahre. Auf der Hochschul-Etage U1 öffnet eine Virtual Reality-Werkstatt, in der die Besucher per „Tiltbrush“ Kunstwerke ohne Papier erschaffen und sogar begehen können.
Auf der UZWEI trifft E-Sport auf Industriekultur: „Unter Tage! Bergbau-Gaming“ ist eine Game-Installation im Stil der guten alten Zeit für Groß und Klein. Beim HMKV in der U3 kann man eigene Postkarten mit brutalistischer Architektur als Hintergrund entwerfen und mit eigenem Kommentar versehen. Im Museum Ostwall (U4/5) darf man Kunstwerke verändern – allerdings nur digital. Der „Fulldome“ in der Ausstellung „Womit rechnest du?“ auf der 6. Etage entführt an geheimnisvolle Orte, und ganz oben im „The View“ und kann man die Industriekultur mit musikalischen Klängen und Blick über die Stadt feiern.
Wer bei der Extraschicht dabei sein möchte, bekommt die Eintrittskarten dafür auch noch am Samstag an der Kasse im Dortmunder U (20 Euro). Sie gelten für alle 46 Spielorte des Kulturfests im ganzen Ruhrgebiet und ermöglichen freie Fahrt mit den Shuttlebussen sowie im gesamten Verkehrsverbund Rhein-Ruhr und im Tarifraum Ruhr-Lippe.

Seite wird geladen...